Kardamon entsäuert Kaffee

Die aromareichen grünen Kardamom-Samen sind bekannt für eine verdauungsfördernde Wirkung. Das ayurvedische Gewürz "entsäuert" auf natürliche Weise den Kaffee. Also eine Gute Idee  Kaffeegetränke mit Kardamom zu würzen.

Wer die Samen kaut, sorgt nicht nur für einen frischen Atem, sondern hilft den Magen, wenn er mal gereizt sein sollte.  Darüberhinaus wird Kardamon seit jeher bei Verschleimungen der Atemwege eingesetzt. Einfach 8-10 Kapseln zerstoßen, mit heißem Wasser übergießen und inhalieren. Das wirkt ebenso effektiv gegen Grippe wie ein Kardamom-Tee mit Ingwer. Gerne mit eine Löffel Honig, damit dieser seine heilsame Wirkung nicht verliert, sollte der Tee nicht zu heiß sein, also unter 45 Grad.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0